Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Newsletter-Icon

Newsletter

Melde dich zu unserem Newsletter an!

Handlungsanweisung Coronavirus Schwimmen Für die DLRG OG BOCHOLT

Allgemeine Informationen  

Bei der Corona-Pandemie handelt es sich um eine sehr dynamisch entwickelnde Situation. Eine frühzeitige Identifikation von Verdachtsfällen und entsprechender Nachverfolgung von Kontaktpersonen sind wichtig, um eine Ausbreitung des Virus zu verhindern. Trotzdem sind die Zusammenhänge und Wege der Infektionsketten schwierig nach zu vollziehen.

Die Gesundheiterhaltung und der Schutz der Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen hat höchste Priorität, da die WHO den Pandemie-Fall ausgerufen hat.

Erreger

Neuartiges Corona-Virus (2109-nCOV) Familie der Coronaviren

Grundsätzlich gilt:

Nach Möglichkeit mindestens 1,5 – 2 Meter. Abstand zu Personen zu halten

Händehygiene einhalten (Hände gründlich mit Wasser und Seife waschen)

Husten, Niesen in die Ellenbeuge

Auf das Ritual und Höflichkeitsform des Handschlages, Umarmung, o.ä. verzichten

Übertragungsweg

Tröpfcheninfektion bei engem Kontakt, möglicherweise auch Schmierinfektion

Inkubationszeit

2 bis zu 14 Tagen

Zuständige Behörde

Gesundheitsamt Kreis Borken

 

Aufgrund der oben genannten Situation wird für DLRG OG Bocholt folgendes festgelegt:

Alle aktiven Ehrenamtlichen tragen im Dienst für die DLRG einen Mund-Nase-Schutz (MNS = OP-Maske) sobald sich ein Mindestabstand von 1.50 Metern nicht einhalten lässt. (Der MNS ist mindestens alle 4 Stunden oder bei Nässe zu wechseln). Bei der Flüssigkeits- und Nahrungsaufnahme soll der Mindestabstand von 1.50 Meter ebenfalls eingehalten werden.


Informationsfluss:

Informationen oder Änderungen dieser Handlungsanweisung werden durch Vorsitzenden der DLRG OG Bocholt veröffentlicht.

Solltet ihr euch mit dem Corona Virus infiziert haben und wart in den letzten 14 Tagen beim Schwimmbetrieb der DLRG OG Bocholt, so ist unverzügliche die Information an den FW Schwimmausbildung ausbildung@bocholt.dlrg.de weiterzugeben.

Allgemeine Hinweise zum Schwimmbetrieb

 

  • Für den Vereinssport im Fildekenbad ergibt sich in Betrachtung der Nennlast für
    • Lehrschwimmbecken (12 x 8m) = 100qm / 7 qm/Person = 14 Personen
    • Schwimmerbecken (4 x 2,5 x 25m) = 250qm / 7 qm/Person = 32 Personen
    • Babybecken = 8 Personen

unter Trainingsbetrieb eine maximale Nutzlast von gleichzeitig 59 Personen. Hiervon sind 2 Personen Wasseraufsicht in der Halle somit verbleiben 57 Personen.

  • Personen mit Atemwegsinfektionen ist der Zutritt untersagt.
  • Kinder unter 10 Jahren sollten durch einen Erwachsenen begleitet werden.
    • Teilnahme am Bahnentraining: Begleitung im Umkleidebereich ausreichend (Nach dem Umziehen muss die Begleitperson das Fildekenbad wieder komplett verlassen werden, ein Aufenthalt im Foyer oder Schulungsraum ist nicht gestattet.)
  • Das Training findet unter Ausschluss von Zuschauern, Gästen oder anderen Personen statt, die nicht direkt am Training beteiligt sind.
  • Anfänger- und Rettungsschwimmausbildung sowie Übungen mit Körperkontakt können durchgeführt werden, wenn die Trainingsgruppe gleichbleibt, die Trainingsgruppe eine maximale Anzahl von 30 Personen hat und eine Nachverfolgbarkeit gewährleistet ist.
  • Es werden Trainingsgruppen gebildet. Diese müssen gleichbleiben, um das Ansteckungsrisiko zu verringern.
  • Die Trainingsgruppen dürfen keine zeitliche Überschneidung haben. Mit Ende der Trainingszeit muss das Duschen/Umkleiden abgeschlossen und die Trainingsgruppe das Bad verlassen haben.
  • Das Ein-/Austrittsgeschehen unterschiedlicher Trainingsgruppen muss zeitlich geplant getrennt werden (Gruppe B darf erst ins Bad, wenn Gruppe A das Bad verlassen hat.)
  • Je Trainingszeit können gleichzeitig 32 Personen im Schwimmerbecken und 14 Personen im Nichtschwimmerbecken schwimmen
    • Je Doppelbahn 8 Personen = 32 Personen gleichzeitig im Becken
    • Auf der 1 Seite der Doppelbahn vom Startblock wegschwimmen, auf der anderen Seite zurückschwimmen (Gegen den Uhrzeigersinn)
    • Bahn 3 bleibt leer
  • Trainingszeiten:
    • Montags:              18 – 19 Uhr & 19 – 20 Uhr
    • Donnerstags:       17:30 – 18:30 Uhr; 18:30 – 20 Uhr & 20:00 – 21:30 Uhr
  • Für mögliches Familienschwimmen mit Kindern kann nur das Lehrschwimmbecken genutzt werden.
  • Anmeldung zum Schwimmen über das Lehrgangsportal der DLRG Ortsgruppe Bocholt.   
    • Eintragung zu bestimmter Trainingszeit
    • Ohne Anmeldung kein Training (Dokumentationspflicht)
    • Bei der Anmeldung muss die Handlungsanweisung akzeptiert werden
    • Anmeldebestätigung ausdrucken und mit zum Training bringen
    • Schwimmstundenleiter kontrolliert Zugang – nur angemeldete Personen erhalten Zugang.
  • Generell gilt der Mindestabstand von 1,50 m.
  • Nur die notwendigsten Dinge mit ins Schwimmbad nehmen.
  • Es dürfen keine allgemeinen Schwimmmaterialien genutzt werden. Private Schwimmmaterialien sind erlaubt.
  • Die Abstands- und Hygieneregeln sind permanent von allen Nutzern zu beachten und einzuhalten.

Verhalten im Hallenbad

 

  • Vor Beginn der Trainingszeit sammelt sich die Trainingsgruppe draußen unter Einhaltung der Mindestabstände.
  • Gemeinsamer Einlass (Dokumentationspflicht Betreten und Verlassen des Bades)
  • Bei Betreten des Bades, beim Umkleiden sowie beim Verlassen des Bades wird empfohlen, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Nach Betreten des Bades sind über die aufgestellten Desinfektionsständer im Eingangsbereich die Hände zu desinfizieren (Alternativ Handwaschbecken mit Seife im Straßenschuh-Gang)
  • Sammelumkleiden sind unter Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 m nutzbar. Bevorzugt sollten Einzelumkleiden genutzt werden.
  • Die großen Duschräume sind unter Einhaltung der Abstandsgebote von max. drei Personen gleichzeitig nutzbar, die kleinen Duschräume dürfen gleichzeitig von max. zwei Personen genutzt werden. Die Duschräume werden über die umkleideseitigen Türen betreten und über die Türen zur Schwimmhalle verlassen. Nicht zu nutzende Duschstellen sind gesperrt.
  • Nach dem Umziehen und Duschen begibt man sich direkt zu den festgelegten Bahnen und beginnt das Training.
  • Toiletten sind nur im Notfall und nur von einer Person sowie unter Einhaltung einer gründlichen Handdesinfektion zu benutzen. (Seife, Einmalhandtücher und Desinfektionsmittel sind vor Ort)
  • Nach dem Ende des Trainings duschen und umziehen.
  • Die Nutzung von im Schwimmbad vorhandener Föhne jeglicher Art ist untersagt.
  • Nach dem Umziehen sammelt sich die Trainingsgruppe im Foyer unter Einhaltung der Mindestabstände. Gemeinsames Verlassen des Bades.

 

 

Verhalten beim Schwimmbetrieb:

  • Startblocknutzung nur, wenn Abstand von 2m eingehalten werden kann.
  • Je Doppelbahn immer nur 1 TN auf Startblock/beim Starten
  • Maximal 8 Personen pro 25 m Wegstrecke, d.h. bei zwei Bahnen nebeneinander 16 Personen im 25 m Becken   
  • Beim Wenden an der Wand nur kurzes Berühren, unter der Leine durchtauchen und Wechsel der Bahn, dann sofort auf der anderen Bahn losschwimmen. Nachfolgende Schwimmer müssen warten, bis der vorherige Schwimmer sich auf der neuen Bahn abgestoßen hat.
  • Ein Einholen / Überholen beim Schwimmen sollte vermieden werden.
  • Jeder Schwimmer muss das Becken so verlassen, dass er beim Ende der Trainingszeit das Schwimmbad (Nicht nur das Schwimmbecken) verlassen kann.

Fragen

Bei Unklarheiten oder Fragen zu diesem Dokument:

Kathrin Böggering
Kathrin.Boeggering@bocholt.dlrg.de

OG Arzt (Peter Sondermann)

arzt@bocholt.dlrg.de

Geschäftsführender Vorstand

vorsitz@bocholt.dlrg.de oder info@bocholt.dlrg.de

In dringenden Notfällen und nur dann, wenn die oben genannten Personen nicht zu erreichen sind:

Bei medizinischen Notfällen: 112

Dieses Dokument wurde erstellt in Anlehnung an die Hygiene- und Infektionsschutzstandards“ zur CoronaSchVO NRW, das Konzept der Bocholter Bäder GmbH Fildekenbad – Öffnung unter Pandemiebedingungen (Stand: 07.08.2020), den DSV Leitfaden für den Wiedereinstieg in das Vereinsbasierte Sporttreiben und durch Anweisungen der Bundesgeschäftsstelle.

Stand 13.08.2020

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing